Was bedeutet es schön zu sein?

04.10.2017

Das Wort "schön" ist ein Adjektiv, welches laut Definition bedeutet, dass etwas eine angenehme Wirkung auf deine Sinne hat. Im Gegensatz zu anderen Adjektiven wie zum Beispiel groß oder schwer, kann man schön für alles verwenden, weil es ein sehr subjektives Wort ist. Ein Haus kann schön sein, ein Mensch kann schön sein, ein Bild kann schön sein, so ziemlich alles, jeder Gegenstand, jedes Lebewesen auf der ganzen Welt kann als schön bezeichnet werden, es liegt immer im Auge des Betrachters.



Immer wieder bekomme ich zu hören wie Mädchen sich darüber beschweren, wie dick sie nicht sind, warum ihr Po zu klein ist oder warum ihre Haare so sein müssen wie sie eben sind und jedes Mal frage ich mich wie sie dazu kommen so etwas über sich selbst zu sagen.

Stellen wir uns einmal die Frage was es überhaupt bedeuten soll ZU dick zu sein oder einen ZU kleinen Po zu haben. Ich meine ZU dick im Vergleich zu was? Die Gesellschaft redet uns ein, einer bestimmten Norm folgen zu müssen, nach der wir uns richten sollten. Hat man mal eine andere Hose an oder trägt man die Haare anders als alle anderen, wird man bereits abgestempelt als unmodisch, ungepflegt - uninteressant. Aber ist es nicht das was einen Menschen so interessant macht? Sind es nicht die Unterschiede die uns ausmachen? In der Schule sind es die Menschen die am besten hineinpassen, die den Idealen entsprechen, welche Ansehen bekommen, und jeder versucht es ihnen gleich zu machen. Doch genau dieses streben nach Gleichheit lässt uns glauben weniger wert zu sein. Wir machen uns selbst runter, weil wir Menschen sein wollen die wir niemals sein werden, ohne uns bewusst zu sein wer wir überhaupt sind.

Wer bist du? Du bist ein einzigartiges Wesen, mit Interessen, Hobbies und einer Vorgeschichte. All das macht dich aus. Es gibt keinen Menschen wie dich, deshalb macht es auch keinen Sinn dich mit anderen zu Vergleichen, du bist sozusagen deine eigene verdammte Norm, also lass dir von niemandem sagen du wärst nicht gut genug und hör auf es dir selbst einzureden. Es geht nicht darum wie du aussiehst, es geht vielmehr darum was du ausstrahlst. Steh zu dir als wäre es das selbstverständlichste auf der Welt und du wirst sehen, andere werden es dir gleichtun. Du bist die Hauptfigur in deinem Film, also mach etwas daraus. Hör nie auf an dir zu arbeiten, versuche immer die beste Version deiner selbst zu sein, tu es für dich und für niemanden sonst.

Seitdem ich das eingesehen habe, lebe ich um tausend Mal glücklicher, da ich nicht mehr damit beschäftigt bin, irgendwer sein zu wollen, der ich nicht bin.

"Wir sind zwar alle eins, aber jeder von uns ist zugleich ein einzigartiges Wesen, ein Kosmos für sich." 

- Erich Fromm

Buchempfehlung:        


                        Die Kunst des Liebens von Erich Fromm

Mama, ...

12.02.2019

Hey Leute,
nach geschätzten zwanzig Jahren melde ich mich auch wiedereinmal. Anlass dafür ist ein Text, den eine gute Freundin von mir geschrieben hat.

Illustrations

05.12.2017

Ich habe mir vor einigen Wochen ein Drawpad bestellt, und zwar das Intuos Draw. Es ist letztes Wochenende angekommen und ich habe es natürlich sofort getestet. Für den Anfang habe ich damit begonnen, einige Skizzen die ich vor Ewigkeiten mal gekritzelt habe in Adobe Photoshop zu übertragen, sprich ich habe sie abgemalt und Verbesserungen...